Entwicklungsvorhaben

Entwicklungsschwerpunkte für die Schuljahre 2017/18 und 2018/19

 

Die Martin-Buber-Schule befasst sich momentan mit 2 Projekten, die noch in diesem Schuljahr zur Entscheidung kommen.

 

Die MBS als Teamschule?

In einer Teamschule bleibt ein Lehrerteam von Jahrgang 5-7 kontinuierlich zusammen und deckt die meisten Fächer in den Jahrgängen ab. Nur wenige Fachlehrer, die keine Klassenlehrer in diesen Jahrgangsteams sind, unterstützen das jeweilige Team. Dazu gehören auch unsere Förderlehrer als Experten für Inklusion. Dies garantiert kontinuierliche Bezugspersonen für die Schülerinnen und Schüler und kürzere Abstimmungswege.

Das Kollegium der MBS stellt Überlegungen an, ob eine Entwicklung zur Teamschule in den Jahrgängen 5-7 zu einer besseren Koordination und Organisation von Unterricht, Methodik und Pädagogik führt.

 

Die MBS als Ganztagsschule des Profils 3?

Die gesellschaftlichen Anforderungen haben sich in den letzten Jahrzehnten stark verändert und die MBS hat schon in der Vergangenheit darauf reagiert durch eine Entwicklung zur Schule mit umfangreichem Ganztagsangebot (Profil II). Nun stellt sich dem Kollegium die Frage, ob eine Entwicklung zur verbindlichen Ganztagsschule mit einer integrierten Lernzeit, die Hausaufgaben obsolet macht, zu mehr Bildungsgerechtigkeit und einem ruhigeren, stressfreieren Ablauf des Schultages führen kann.

 

Beide Projekte werden in diesem Schuljahr von der Gesamt- und Schulkonferenz begutachtet, um eine fundierte Entscheidung zur weiteren Entwicklung der Schule fällen zu können.

Danach werden neue Entwicklungsschwerpunkte für den Zeitraum 2017-2019 festgelegt.

 

 

Entwicklungsschwerpunkte für die Schuljahre 2015/16 und 2016/17MBS Logo

(Beschlussvorlage GK am 29.04.15, darauffolgend Schuko am 10.06.15)

 

Aufgrund der schulinternen Diskussion zur Arbeitsbelastung sichert die Schulleitung zu, in den kommenden beiden Jahren kein zusätzliches Projekt zu initiieren. Die bisherigen Entwicklungsprojekte werden aber weitergeführt und evaluiert. Neue und veränderte pädagogische Anforderungen seitens des Kultusministeriums und des Schulträgers (Modellregion Inklusion und PuSch) werden in tragfähige schulische Konzepte überführt.  

Wir pflegen die Stärken der Schule weiter, insbesondere hinsichtlich des Schulklimas, des sozialen Lernens und unserer guten Teamstrukturen.

 

Unsere Vorhaben im Einzelnen

1. Unterrichtsentwicklung                                                                                                                

1.1       Inklusive Beschulung 

            Modellregion Mitte – Weiterentwicklung unseres Konzeptes                   IB-Konf,/Lösch

 

1.2       Arbeit in den Fächern und Jahrgängen                                                                     

            Dokumentation von kompetenzorientierten UEs

auf der Edunite-Plattform                                                                     FB-Ltg./Werbnik/Krafft

 

1.3       Fortsetzung der Arbeit am Schulcurriculum                                      Stgrp./ FB-Ltg.

            Unter Berücksichtigung des hess. KC und unserer bisherigen

Arbeitsergebnisse zu den überfachlichen Zielen                                               

 

 

 

2. Schulprofil – Schulklima - Soziales Lernen                                                                                             

2.1       Profilklasse Musik                                                                              FB-Ltg.

Fortführung in Jg.7/8   

  

2.2       Medienerziehung/Cybermobbing Jg. 5-8                                             Eid/Heimes/ Weinreich

            Weiterentwicklung des Konzepts (Elternabend, Medienscouts)

   

2.3       Berufsorientierung                             

Audit Gütesiegel Berufsorientierung                                                         Heinze/Rohrbach

 

2.4       PuSch                                                                                                  SL-MBS/SL-Goethe/

            Verändertes Konzept der HSA-Klasse (sofern vom HKM genehmigt)         SL-BSGG

 

 

3. Ganztagsprogramm mit Mittagessen                                                                                             

3.1       Aktive Pause und AGs

Evaluation                                                                                               Otte/Koch        

 

 

   

4. Besondere Veranstaltungen                                                                                              

4.1       Tag d. off. Tür

Veränderte Organisation/Programmplanung                                                Kollegium u. SL-Team

 

 

gez. Stannarius

 

Kommentar

Sie vermissen etwas auf unserer Internetseite? Melden Sie sich bitte beim Administrator. yildiz@mbs-gg.de