Frankreich-Friedensprojekt

 

Deutsch-Französisches Friedensprojekt

 in Niederbronn-Les-Bains, Frankreich

 

DSCN5197Die Martin-Buber-Schule und unsere französische Partnerschule, das Collège Martin-Luther-King von Charvieu-Chavagneux, führen seit mehr als 35 Jahre Jugendliche zusammen.

Wir organisieren jedes Jahr Begegnungen im Rahmen  des Französischunterrichts: Auf deutscher Seite Schülerinnen und Schüler, die Französisch lernen – Auf französischer Seite Schülerinnen und Schüler, die Deutsch lernen.

 

Wegen der Bedeutung der Geschichte und Gegenwart der deutsch-französischen Beziehungen haben beide Schulen in den letzten Jahren ein einwöchiges Projekt in der Jugendbegegnungsstätte in Niederbronn-les-Bains im Elsass durchgeführt. Dieses Haus wird vom VdK (Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge) geleitet und befindet sich direkt neben einem deutschen Soldatenfriedhof (http://www.ci-as.eu).

 

In erster Linie dient diese Woche dazu, die Französischkenntnisse unserer Schülerinnen und Schüler zu erweitern und mehr Interesse am Französischunterricht und an der Begegnung mit Jugendlichen aus anderen Ländern zu wecken.

Ziel der Begegnung ist ebenso, sich mit der Vergangenheit der deutsch-französischen Beziehungen vor Ort auseinander zu setzen und sich der Rolle bewusst zu werden, die gerade diese für die Gegenwart und Zukunft Europas haben.

 

Foto0172Die Teilnahme an der Woche ist nicht Pflicht, wird jedoch von den Französischlehrerinnen dringend empfohlen. Wichtig ist das Interesse an den zu bearbeitenden Themen und die Bereitschaft aktiv in den Arbeitsgruppen, bei den Besichtigungen und beim Zusammenleben mit der französischen Gruppe mit zu machen.

 

Auf dem Programm stehen vielfältige Aktivitäten wie zum Beispiel Besuch des Europaparlaments, Friedenspfad entlang der deutsch-französischen Grenze, Besichtigung der Linie Maginot,  Performance Day mit vielen Workshops und vieles mehr.

                                                                                                                                                                                                                                                                                          - N. Thoumas -

 

 

Kommentar

Sie vermissen etwas auf unserer Internetseite? Melden Sie sich bitte beim Administrator. yildiz@mbs-gg.de