Arbeitslehre

 Fachbereich Arbeitslehre

 

Im Bereich Arbeitslehre beschäftigen sich die SchülerInnen mit Themen aus der Technik, der Wirtschaft, dem Haushalt und dem Beruf. Arbeitslehre leitet seine Inhalte aus den Lebensbereichen der Heranwachsenden ab. Daraus ergeben sich Fragen, Probleme und Konsequenzen, die im Arbeitslehreunterricht hinterfragt werden.

Im Bereich der Arbeitslehre wird sowohl praktisch als auch theoretisch gearbeitet.

Im Kurs Holzbearbeitung werden in die Anfänge der Holzbearbeitung eingeführt. Die SchülerInnen werden in die Planung einbezogen. So wird z. B. besprochen, welche Gegenstände hergestellt werden sollen. Es sollen verschiedene Arten von Holzverbindungen und Klebetechniken geübt werden. Ebenso steht die Herstellung von Spielen  und Gebrauchsgegenständen auf dem Programm. Auch in der richtigen Handhabung aller wichtigen Werkzeuge zur Holzbearbeitung sollen die SchülerInnen ausgebildet werden. Handbohrmaschine und Dekupiersäge dürfen ebenfalls von den KursteilnehmerInnen benutzt werden.

 

                                                                                                                                                                                             - F. Kopp -

 

Fachlehrkräfte im Schuljahr 2014/15: Fr. Alflen, Hr. Blume, Hr. Büchler, Hr. Eid, Fr. Fein, Fr. Fischer, Fr. Granzin, Hr. Guthmann, Hr. Helm, Fr. Horn-Günther, Fr. Jakobi, Fr. Scharf, Fr. Koleva, Fr. Happel, Hr. Kraft, Fr. Pförtsch, Fr. Piecuch, Hr. Rohrbach, Fr. Saar-Tebati, Fr. Schätzlein, Fr. Schelle, Fr. Schuster, Fr. Steinberg, Fr. Steger, Fr. Wiesenecker

____________________________________________________________________________________________________________________________

Hier finden Sie das Hessische Kerncurriculum für das Fach Arbeitslehre: Hessisches Kerncurriculum ARBEITSLEHRE

Kommentar

Sie vermissen etwas auf unserer Internetseite? Melden Sie sich bitte beim Administrator. yildiz@mbs-gg.de